Springe zum Inhalt

Aktuelles

Leider gab es wieder Klagen und Beschwerden des Eigentümers des Privatgrundstücks am Bentfelder See. Wiederholt haben sich dort Leute zum Grillen und Schwimmen aufgehalten.

Wir haben dort ein Uferbetretungsrecht, weder das Boot, noch der Steg befinden sich im Besitz des Vereins.

Dieses Uferbetretungsrecht gilt auch nur zur ordnungsgemäßen Ausübung der Fischerei. Baden, Grillen, etc gehört nicht dazu!

Rotaugen kommen überall in unseren Seen vor und sind beliebte Fische für Einsteiger und als Köder für Raubfische. Rotaugen sind Schwarmfische.

Größe: max: 50 cm, Durchschnittsgröße bei 15 bis 30 cm.

Gewicht: bis zu 2,6 kg , das durchschnittliche Gewicht liegt bei ca. 200 gr.

Maximales Alter: bis ca. ca. 14 Jahre

Geschlechtsreif: mit 2-3 Jahre

Nahrung
Rotaugen (Rutilus rutilus) fressen vorwiegend Zooplankton und Kleintiere (Würmer, Krebse, Muscheln, Schnecken, Insektenlarven, Flohkrebse) aber auch Wasserpflanzen (z.B. Wasserpest, Wasserlinsen, Tausendblatt usw.).

Fangmethoden
Grundangel, Posenfischen, Stippfischen, Feedern

Hauptschnur
0,14 - 0,18 monofil

Vorfach
0,12

Haken
12 (max.), 14, 16, 18

Köder
Maden, Rotwurm-Maden-Mix, Mais, Teig (immer anfüttern!)

Rotauge

Pünktlich zum gemeinschaftlichen Nachtangeln am vergangenen Wochenende kam der lang ersehnte Regen. Trotz Dauerregen bis tief in die Nacht, war es eine erfolgreiche Veranstaltung mit einem tollen gemeinsamen Frühstück zum Abschluss! Herzlichen Dank an Manfred und seine Helferinnen und Helfer für das tolle Frühstück!

Nachtangeln 6./7. Juli 2019
Nachtangeln Bentfeld 6./7. Juni 2019
Nachtangeln 6./7. Juli 2019
Nachtangeln 6./7. Juli 2019
Nachtangeln 6./7. Juli 2019

Beginn: 09.09.2019
Dauer: 10 Termine
Uhrzeit: 19:00 – 21:15 Uhr

Der Lehrgang wird nach den gesetzlichen Bestimmungen mit den originalen Unterlagen und Geräten der Prüfung „Sportfischerprüfung“ durchgeführt.
Anmeldungen richten Sie bitte direkt an Christian Bombeck unter der Telefonnummer 05207/9298969 oder Sie melden sich am ersten Übungsabend an.
Kosten:

Erwachsene: 95,00 Euro + ca. 60,00 Euro Prüfungsgebühr

Jugendliche: 75,00 Euro + ca. 60,00 Euro Prüfungsgebühr

Mindestalter: 13 Jahre

Bonhoefferweg 4, 33415 Verl, Deutschland

Die Tageszeitung "Die Glocke" hat eine Multimedia-Reportage zum aktuellen Stand der Entwicklungen "Verler See" erstellt.

Neben dem Bürgermeister und Matthias Holzmeier, kommt auch unser Vorsitzender Karl Berg zu Wort.

Hier geht es zum Artikel https://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/verl/Verler-See-ist-Mosaikstein-im-Gesamtplan-b7c40f7b-8e6d-4445-adf4-2bde1568920e-ds

und hier findet Ihr die Reportage https://glocke-online.pageflow.io/der-verler-see#209307

Auch dieses Jahr konnten wir beim traditionellen Maibaum aufstellen der Dorfgemeinschaft Sürenheide mitmachen. Bei schönen Frühlingswetter wurde am 30. April der Maibaum aufgestellt.

Der Maibaum
Unser Schriftführer Ralf Lenz mit unserem Wappen

Am vergangen Wochenende war viel los am Bentfelder See.
Am Samstag wurde der Uferbereich des Bentfelder See unter Leitung unserer Gewässerwarte Michael, Klaus und Robert von Gestrüpp, Gehölz und Unrat befreit. 10 engagierte Mitglieder beteiligten sich an den Arbeiten am Bentfelfer See.
Zum Anangeln am Sonntag durften Ralf, Guido und Dietmar dann 27 Mitglieder zum gemeinsamen Angeln begrüßen. Trotz Temperaturen um dem Gefrierpunkt war das Angeln sehr erfolgreich.
Die Fänge des Tages machten Sebastian S., er wurde mit einer 580 Gramm Forelle belohnt und Bennet O., der eine 420 Gramm Forelle am Haken hatte.
Anschließend gab es dank Manfred und seinen Helfern Bratwurst, Pommes und Getränke in der warmen Vereinshütte.

Gute Nachrichten gab es auch aus Paderborn, dem Antrag unseres 1. Vorsitzenden Karl, den Nettelbreker See während der Waller Woche vom Boot aus befischen zu dürfen, wurde vom Kreis Paderborn zugestimmt.

Bentfelfder See, 14.04.2019

Angeln ist nicht nur für Erwachsene ein tolles Hobby. Auch Kinder und Jugendliche interessieren sich für Tiere und Pflanzen, die im und am Wasser leben. Hättest Du z.B. gewusst, dass es im Verler See Hechte gibt, die über 1 Meter groß sind? Dabei ist es egal ob Du besonders sportlich oder doch etwas kräftiger bist. Angeln kann jeder lernen!

Wenn Du die Natur magst und achtest, vielleicht auch mal eine ruhige Auszeit von Schule, Konsole und Co suchst, dann solltest Du mal darüber nachdenken Angeln zu lernen. Angeln hat viele Facetten und bietet eigentlich für jeden etwas.

Aufwand?

Jugendangeln lässt sich nicht mit Fußball, Handball und Co vergleichen. Wir treffen uns nicht 2-3-mal die Woche zum Training und am Wochenende zum Spiel. Natürlich gibt es Gemeinschaftsveranstaltungen wo wir uns über Deine Teilnahme freuen, diese sind aber eben nicht verpflichtend. Auch das „Lernen“ ist individuell und den jeweiligen Bedürfnissen und Interessen angepasst. 

Was muss ich beachten?

Wenn Du zwischen 10 und 16 Jahre alt bist, benötigst Du zum Angeln mindestens einen Jugendfischereischein, denn gibt es für 8.00 Euro bei der Stadt. Damit darfst Du bei unseren Veranstaltungen unter fachkundiger Aufsicht angeln.

Kosten?

Erstmal keine! Bevor Du Dir sicher bist, das Angeln was für Dich ist, Bist Du gerne als Gast bei unseren Jugendveranstaltungen gesehen. Auch die nötige Ausrüstung stellen wir Dir dann gerne Leihweise zu Verfügung. Auch entfällt im Jubiläumsjahr 2019 die Aufnahmegebühr für Jugendliche.

Wenn Deine Eltern oder Du mehr erfahren wollt, könnt Ihr gerne mit unserem 1. Jugendwart Dennis Johanntoberens Kontakt aufnehmen.

Tel.: 0170 / 5558279

Bei der heutigen Sitzung des Vorstandes wurde beschlossen, im Rahmen des 50. jährigem Jubiläum, Jugendlichen (die noch nicht volljährig sind)  die unserem Verein beitreten wollen die Aufnahmegebühr zu erlassen. Die Aktion ist zeitlich bis zum Ende des Jahres 2019 begrenzt!

Weitere Veranstaltungen und Aktionen im Rahmen des Jubiläums folgen.