Springe zum Inhalt

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Angelvereins Verl-Sürenheide e.V.

Stammtisch am 26.06.2019, ab 19:30 Uhr, Bürmann`s Hof, Kirchgplatz 5, 33415 Verl

Der Angelverein Verl-Sürenheide e.V. stellt sich vor.
Am 16.Juli 1969 gründeten Heinrich Habrock, Hans Habrock, Heinz Waschinewski, Walter Schneider und Ottmar Hartwig den heutigen Angelverein als Sportfischerverein Verl-Sürenheide e.V.
Schnell wuchs der Verein und hat heute ca. 320 aktive Mitglieder. Ziele des Vereins sind die Arterhaltung, die Hebung der Fischzucht und die Pachtung oder Erwerb von Gewässern zur Ausübung der Angelfischerei.
Nach Schätzungen des Deutschen Anglerverbands (DAV) gibt es rund 3,3 Millionen Hobbyangler in Deutschland, darunter Prominente wie Klaus Augenthaler, Miroslav Klose, Fritz Wepper oder auch Rapper Bushido. Sie alle nutzen die Möglichkeit, bei einem Naturerlebnis zu Entspannen und der Seele etwas Gutes zu tun. Viele denken beim Angeln an kauzige Männer, die wortlos an einem Gewässer sitzen und auf das Wasser starren. Dieses Klischee hält sich hartnäckig, ist aber nicht richtig. Auch werden Fische nicht zum Spaß gequält wie oft behauptet, schon die Jugendangler lernen einen respektvollen Umgang mit Tier und Natur.
Angeln ist nichts für Ungeduldige, hier geht es nicht darum möglichst schnell viele Fische an Land zu ziehen. Langeweile muss aber trotzdem nicht aufkommen. Ob See, Fluss oder Meer, ob Karpfen oder Hecht – jedes Gewässer und jeder Fisch stellt andere Anforderungen an den Angler. Keine noch so teure High-Tech-Ausrüstung fängt einen Fisch von alleine. Dazu gehören Erfahrung, Geduld, Konzentration, Technik, Naturbeobachtung – es ist ein immer währender Lernprozess und diese Spannung beginnt oft bereits am Vortag mit den Vorbereitungen auf den Angelausflug. Dementsprechend viele Varianten bietet dieses Hobby.
So wird beim Spinnfischen selten lange an einem Ort verweilt, hier kommen schnell einige Kilometer Bewegung zusammen, da man am Gewässer „wandert“ und dabei regelmäßig den Köder auswirft und wieder einholt.
Andere sitzen schon beim Sonnenaufgang am See und warten auf den Moment wo die Pose untertaucht. Es ist für viele Angler noch immer der schönste Moment beim Angeln: Die Pose zu beobachten und einen Biss zu sehen. Vorher zuckt die Pose oftmals, der Herzschlag steigt, dann taucht sie ab – jetzt muss der Anhieb kommen. Der Drill beginnt. Welcher Fisch hat da gebissen? Bekomme ich ihn sicher gelandet? Das ist Adrenalin pur und das kann wahrscheinlich nur der verstehen, der das mal erlebt hat.
Auch muss Angeln nicht einsam sein, viele Angler gehen mit Freunden und Familie ans Wasser. Dieses Hobby eignet sich auch hervorragend für Kinder und Jugendliche. Gerade in unserer digitalisierten und schnelllebigen Welt, ist das Angeln eines der letzten Abenteuer fernab von Spielkonsole, Smartphone und Internet. Gleichzeitig möchten wir die Nachwuchsangler zu einem respektvollen Umgang mit der Tier- und Pflanzenwelt bewegen, sowie für aktiven Tier-, Natur- und Umweltschutz gewinnen.
Wer Interesse an diesem spannenden Hobby hat oder ein gemeinsames Hobby mit seinen Kindern sucht, kann gerne Kontakt mit uns aufnehmen oder kommt zum nächsten Lehrgang zur Vorbereitung auf die Sportfischerprüfung.

Anmelden
   

Link zum registrieren