Springe zum Inhalt

Jugend

Nachwuchsförderung ist ein zentrales Anliegen des Vorstandes und genießt einen hohen Stellenwert beim Angelverein Verl-Sürenheide.
Jugendarbeit bedeutet für uns:

Kindern und Jugendlichen das Hobby Angeln unter der Anleitung von erfahrenen Mitgliedern des Vereins näher zu bringen und ihnen die Möglichkeit zu bieten, spannende und erholsame Stunden an unseren Gewässern zu erleben.

Gerade in unserer digitalisierten und schnelllebigen Welt, ist das Angeln eines der letzten Abenteuer fernab von Spielkonsole und Internet.

Gleichzeitig möchten wir die Nachwuchsangler zu einem respektvollen Umgang mit der Tier- und Pflanzenwelt bewegen, sowie für aktiven Tier-, Natur- und Umweltschutz gewinnen.

Durch die angebotenen Veranstaltungen im Rahmen der Jugendarbeit haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten Kontakte zu knüpfen und Freundschaften aufzubauen, sowie einer sinnvollen Freizeitaktivität nachzugehen.

Angeln für Kinder:

Angeln mit Kindern die das 10. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen in begrenztem Umfang als Helfer eines volljährigen Anglers (Fischereischeininhabers und Erlaubnisschein für das Gewässer) beteiligt werden.

Sie dürfen die Angel auswerfen und unter Aufsicht den Drill durchführen.

Sie dürfen nicht den Fisch abhaken noch den Fisch töten.

Der erwachsene Angler bei dem das Kind mitangelt, sollte ein Elternteil oder eine Person sein, die im vollen Umfang Autorität über das angelnde Kind besitzt. Der Fischereischeininhaber muss jederzeit sofort eingreifen können und darf sich nicht von der Angel entfernen.

Ab dem 10. Lebensjahr darf ein Kind unter Begleitung eines Inhabers eines gültigen Fischereischeins (ab. 14. Jahre) angeln. Der Jugendliche muss einen Jungfischereischein besitzen und einen Erlaubnisschein für das zubeangelnde Gewässer gelöst haben. Der aufsichtsführende Angler muss einen gültigen Fischereischein besitzen. Der Jugendliche darf wenn der Fischereiübungsberechtigte dies nicht auf eine Handangel beschränkt hat mit zwei Handangeln angeln.

Ab dem 13. Lebensjahr kann der Jugendliche die staatliche Fischerprüfung ablegen. Den Fischereischein für Erwachsene erhält er jedoch erst ab dem 14. Geburtstag.

Ab 16 Jahre kann eine Person nur noch fischen, wenn sie die Fischereiprüfung bestanden hat und einen Fischereischein für Erwachsene gelöst hat. Ausnahmen hiervon gibt es nur für behinderte Personen.

Kosten:

Aufnahmegebühren:

Jugendliche bis 14 Jahre € 40,00

Jugendliche 15 bis < 18 Jahre € 65,00

Jahresbeiträge :

Kinder bis 10 Jahre € 10,00

Jugendliche aktiv bis 14 Jahre € 35,00

Jugendliche aktiv 15 < 18 Jahre € 45,00

Willst Du mitmachen oder mehr wissen?

Nimm Kontakt zu unserem Jugendwart auf!